Samstag, 22. Juni 2013

Erdbeer-Charlotte

Spontane Backaktionen sind die besten. Manchmal aber auch die Nerven aufreibendsten. Ganz spontan habe ich mich gestern entschlossen noch an zwei Back-Blog-Events teilzunehmen. Das macht Spaß. Das fördert die Kreativität und das ist auch manchmal etwas aufregend, wenn mal etwas nicht ganz so meinen Vorstellungen entspricht. Doch das ist ja eigentlich auch spaßig, denn dann wird man als Bäckerin doch erst richtig gefordert. Die Küche sieht zwar hinterher aus wie ein Schlachtfeld, aber wenn ich jetzt mein Endergebnis betrachte, finde ich es super! Und lecker!
Als Erstes präsentiere ich euch meine Erdbeer-Charlotte für das Erdbeerzeit-Event von Party Princess. Unglaublich schick, unglaublich fruchtig und unglaublich lecker

Nachtrag 01.07.2013
Und jetzt der absolute Oberhammer: Ich habe meine kleine Charlotte bei dem Sommertorten-Fotowettbewerb von Kaiser eingereicht und GEWONNEN! Ist das nicht cool? Ich freu mich tierisch!! Vielen Dank an die Jury! Und jetzt Vorhang auf für meine Gewinner-Torte! Ich bin so stolz. das hier ist das Gewinner-Foto:



Mit Schleifchen sah sie aber auch gut aus! Und geschmeckt hat sie himmlisch!

Zutaten: 
200g Löffelbiskuits
3 EL Grand Marnier (ersatzweise Orangensaft)
1kg Erdbeeren
250g Mascarpone
400g Sahne
2 El Zitronensaft
1 TL Abrieb einer Bio-Zitrone
75g Zucker
1 Pck. Bourbon-Vanillezucker
7 Blatt Gelatine

500g Erdbeeren pürieren und durch ein Sieb streichen. Mascarpone, Zitronenabrieb, Zucker, Vanillezucker und Zitronensaft verrühren. Erdbeermark unterrühren. Die Gelatine nach Packungsanleitung kurz einweichen, ausdrücken und dann im Topf erwärmen. Zunächst esslöffelweise etwas von der Creme zu der Gelatine geben, dann alles vermengen. 200g Sahne steif schlagen und unterheben.
Einen Springformrand (15cm Durchmesser) auf eine Tortenplatte stellen. Ausprobieren, wie viele Löffelbiskuits benötigt werden, um den Rand der Springform auszukleiden. Diese Biskuits dann mit der ungezuckerten Seite in den Grand Marnier tauchen und wieder in den Springformrand stellen. Erdbeercreme einfüllen und alles für mindestens 8 Stunden kalt stellen.
Springformrand entfernen. Die restlichen Biskuits in Orangensaft tauchen und auf der Torte verteilen. Restliche Sahne steif schlagen und darauf verstreichen. Zum Schluss mit den übrig gebliebenen Erdbeeren garnieren. Mit Puderzuckerbestäuben und dann genießen!

Zum Verzieren kann man eine schöne Schleife darum binden. 
Nur keine Angst vor der Gelatine! Wenn man sie zuerst Esslöffelweise an die kalte Creme gewöhnt und die Sahne erst hinterher unterhebt, macht sie keine Probleme. :)




1 Kommentar:

Und was hast du heute so gebacken?