Freitag, 7. Juni 2013

Schoko-Cupcakes

Ich liebe Schokolade! 
So. Jetzt ises raus! Wer das vorher noch nicht gemerkt hat, der hat es jetzt grau auf vanille (schwarz auf weiß stimmt ja nicht). Und weil ich Schokolade so gern esse, gibt es heute auch wieder ein mega-schokoladiges Rezept, in der Hoffnung, dass ihr auch zu den Schokoholics gehört. Ich muss euch aber vorwarnen, denn diese Cupcakes sind nichts für Schoko-Anfänger! Da ist Schoko drin und Schoko drauf und nachher hat man Schoko überall! Und das ist gut so!


Schoko-Verliebte aufgepasst!
Für 12-16 Cupcakes braucht ihr:
80g Butter
280g Zucker
200g Mehl
1 EL Backpulver
40g Kakaopulver
1/4 TL Salz
2 Eier
240ml Milch

400ml Sahne
450g Zartbitterschokolade, gehackt 

Zubereitung:
Butter, Zucker, Mehl, Backpulver, Kakao und Salz in eine Schüssel geben und gut verrühren. Eier und Milch verquirlen und nach und nach unter Rühren in die Schüssel geben bis ein glatter Teig entstanden ist. Den Teig in eine Muffinform geben (jede Mulde zu ca. 3/4 füllen). Anschließend die Cupcakes im vorgeheizten Ofen bei 190°C Ober-/ Unterhitze für ca. 20 Minuten backen. Abkühlen lassen.
Für das Topping die Sahne in einen Topf geben und stark erhitzen (nicht kochen). 400g Schokolade in eine Schüssel geben und mit der Sahne übergießen, umrühren und die Schokolade in der Sahne schmelzen lassen. Gut verrühren und am besten kalt stellen. Ist die Schokoladensahne fest genug, noch einmal aufschlagen. Jetzt in jeden der abgekühlten Cupcakes ein ca. 3cm tiefes Stück aus der Mitte herausschneiden und mit Schokosahne füllen. Dann das Cupcake-Stück als Deckel wieder darauf setzen. Das restliche Topping auf den Cupcakes verteilen, verstreichen und mit den restlichen Schokostückchen garnieren. Fertig!

Das Rezept stammt aus dem Buch Süße Sünden und macht diesem Namen alle Ehre! Besonders toll finde ich, dass man auch noch Schokoladensahne in dem Cupcake versteckt! Ich krieg jetzt richtig Lust auf Schokolade. Ihr auch?




1 Kommentar:

Und was hast du heute so gebacken?