Dienstag, 30. Juli 2013

Double Chocolate Chip Cookies

Bei uns müssen immer Schokoladenkekse im Haus sein -ohne geht nicht! Erst gestern habe ich wieder festgestellt: selbtgebacken schmeckt doch am besten! Außerdem geht es so schnell Cookies zu backen und danach riechen ich und die ganze Wohnung auch ganz wunderbar nach Schokolade und Gebackenem. -Sozusagen zum Anbeißen. 
Seitdem ich das erste Mal Cookies nach Cythia Barcomis Rezept gebacken habe, bin ich begeistert und probiere immer gerne weitere von ihr aus! Die Triple Chocolate Cookies mit Macadamia (die bei Cynthia eigentlich nur mit weißer Schokolade gemacht werden) waren sehr gut! Heute stelle ich euch noch die Double Chocolate Chip Cookies vor. Bei diesen ist auch noch Kakao im Teig. Mhmm!

Das Rezept stammt aus Cynthia Barcomi's Backbuch und an dieser Stelle lege ich euch ihre gesammelten Backbuchwerke ans Herz. Ich habe zwar noch nicht alles ausprobiert, aber was ich ausprobiert habe, hat mich begeistert. Die Rezepte sind oft ganz einfach, aber richtig lecker und es gibt viele nützliche Tipps. Also ich bin dank ihrer Backbücher Cynthia-Fan geworden! So, genug des Lobes, kommen wir zum Rezept...

Zutaten
300g Mehl
100g Kakao
1 TL Natron
1 TL Salz
250g weiche Butter
260g Zucker
1 EL Sirup (z.B. Goldsaft von Grafschafter)
1 TL Vanillezucker
2 Eier
150g Zartbitterschokolade, grob gehackt
150g weiße Schokolade, grob gehackt

Mehl, Kakao, Natron und Salz vermischen. Butter, Zucker und Sirup ca. 3 Minuten aufschlagen. Vanillezucker und Eier hinzugeben und weitere 3 Minuten schlagen. Mehlmischung hinzugeben und vorsichtig unterheben. Die gehackte Schokolade ebenfalls unterheben.
Mit einem Esslöffel Teighäufchen aufs Blech setzen und etwas platt drücken. Die Cookies nehmen von allein eine schöne runde Form an und werden im Backofen auch noch etwas breiter, also genug Platz lassen! 
Cookies je nach Größe im vorgeheizten Ofen bei 190°C 10-15 Minuten backen. Auf dem Blech abkühlen lassen und dann vernaschen!

Wir waren begeistert von diesen wirklich schokoladigen Cookies! Das nächste Mal werde ich noch Nüsse hinzugeben. Da seid ihr völlig frei und könnt zum Beispiel auch Vollmilchschokolade dazugeben, ganz nach Geschmack!



1 Kommentar:

  1. Schön, dass du wieder "on" bist. Ich hoffe deine Prüfungen sind alle gut gelaufen?
    Danke für das Rezept, wird gemerkt ;-)
    Liebe Grüße Leene

    AntwortenLöschen

Und was hast du heute so gebacken?