Donnerstag, 8. August 2013

Apfelkuchen mit Walnüssen

Ich hatte Lust auf Apfelkuchen, also habe ich den Backofen angeschmissen und die LECKER Bakery IV aufgeschlagen. Dort lachte mich auf Seite 89 der Apfelkuchen mit Calvadosguss an! Calvados hatte ich nicht da, aber ich sage euch, dass der Kuchen auch so sehr lecker schmeckt!! Apfel und Walnuss passen super zusammen und der Guss schmeckt auch alkoholfrei mit Apfelsaft! Barbara, Freund und Nachbarn sind beglückt und ihr sollt auch daran teilhaben:



Bei Kleinundzuckersüß gibt es immer alles im Mini-Format, so auch diesen Apfelkuchen. Klein aber fein lautet das Motto!

Zutaten (für eine 15er Springform oder Tarteform)
50g kalte Butter in Stückchen
100g Mehl
90 g Zucker
Salz
3 Eier
40g Walnüsse
400g Äpfel
2 EL Zitronensaft
75g Schlagsahne
2 EL Apfelsaft oder Calvados
1 EL Paniermehl
40g Apfel- oder Quittengelee

Springform fetten und mehlen. Mehl, 65g Zucker, 1 kleine Prise Salz, 1 Ei und Butter in eine Rührschüssel geben und mit den Knethaken bzw. den Händen zu einem Teig verkneten. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen und dann die Springform damit auslegen. Boden und Rand andrücken. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und 30 Minuten kühl stellen.
Walnüsse grob hacken, Äpfel schälen und in Spalten schneiden. Walnüsse, Äpfel und Zitronensaft vermischen.
Für den Guss Sahne, 2 Eier, 25g Zucker und Apfelsaft (Calvados) verrühren. Teigboden aus dem Kühlschrank nehmen und mit Paniermehl bestreuen. Apfel-Nuss-Mischung darauf verteilen und den Guss darüber geben.
Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 40-50 Minuten backen. Gelee in einem Topf unter Rühren erwärmen und den heißen Kuchen damit bestreichen. Auskühlen lassen.



Mein Freund liebt Apfelkuchen. Von diesem hier ist auch schon nicht mehr viel übrig. Das esse ich jetzt auf... euch viel Spaß beim Nachbacken und Genießen!



Kommentare:

  1. Mmmmmhhhhh...Apfelkuchen geht immer! Und dann auch noch mit Walnüssen und Calvados?! Ich möchte bitte auch ein Stück!!! :)

    Ganz liebe Grüße
    Janet

    AntwortenLöschen
  2. Lecker! Bei Apfel und Walnüssen denke ich immer an Herbst. Aber bis dahin kann ich den ja mal abspeichern:)

    AntwortenLöschen
  3. Oh Gott, DEN MUSS ich nachbacken liebe Barbara!!! Der sieht ja hammermäßig gut aus!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  4. Hi, mus ich irgendwas beachten, wenn ich den in einer großen Springform (30er) machen will? Oder kann ich das Rezept schlicht verdoppeln?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi,
      Für einen Kuchen mit 26cm Durchmesser nimmst du:
      100g kalte Butter, 200g Mehl, 125g + 50g Zucker, 5 Eier, 75g Walnüsse, 750g Äpfel, 2-3EL Zitronensaft, 150g Schlagsahne, 3 EL Calvados, 2 EL Paniermehl und 75g Apfel- oder Quittengelee.
      Alles wie oben beschrieben zubereiten und 50 Minuten backen.

      Löschen

Und was hast du heute so gebacken?