Dienstag, 13. August 2013

Zucchinikuchen

Als ich diesen Kuchen in der LECKER Bakery IV gesehen habe, war ich schock-verliebt! Obwohl sich Zucchinikuchen zunächst etwas befremdlich anhört, hatte ich so ein Bauchgefühl, dass dieser hier, richtig lecker schmecken würde! Und was soll ich sagen? Ich hatte natürlich recht! Mit Schoko ist halt alles gut. Damit ihr es euch vorstellen könnt: die Zucchini ma cht den Kuchen sehr saftig, man schmeckt sie aber nicht wirklich (so ähnlich wie bei Möhrenkuchen). Ich fand sogar der kuchen schmeckte irgendwie zimtig, obwohl ich gar keinen Zimt reingetan hatte. Der Kuchen schmeckt einfach ganz anders als man es erwarten würde, aber sehr seeeeehr gut! Die Schokoladen-Ganache ist dann das I-Tüpfelchen auf dem leckeren leckeren Kuchen! Alle, die ihn probiert haben, waren begeistert und ich sage voraus: Ihr mögt ihn auch!!!


Dieser Zucchinikuchen ist definitiv mein neuer Lieblingskuchen! Ich kann euch nur ans Herz legen ihn zu probieren! Saftig, süß, schokoladig... Mhmmm! Hier ist das rezept für euch:

 
Zutaten 
(für eine 25cm lange Kastenform, 1 1/2l Inhalt):
Paniermehl für die Form
100g gemahlene Haselnüsse
200g Zucchini
3 Eier
350g Zucker
2 Pck. Bourbon-Vanillezucker
Salz
175 ml neutrales Öl
200g Mehl
3 TL Backpulver
150g Zartbitter-Kuvertüre
150g Sahne
25g Kokosfett (Palmin)


Kastenform fetten und mit Paniermehl ausstreuen. Zucchini grob raspeln. Backofen auf 175°C vorheizen. Eier, Zucker, Vanillezucker 1/2 TL Salz ungefähr fünf Minuten aufschlagen. Öl dazugeben und unterrühren. Nüsse, Mehl und Backpulver vermischen und unterheben. Zucchini ausdrücken und ebenfalls unterheben. Zwischendurch mal Teig naschen!
Den Kuchenteig in die Kastenform geben und ca. 1 Stunde backen -evtl. die letzten 10 Minuten mit Alufolie abdecken! Auskühlen lassen. Auf eine Kuchenplatte stürzen (nicht zu früh! Der Kuchen ist sehr weich! 5 Minuten stehen lassen, dann über den Kuchen geben. Lecker!!!!!


Habt ihr schonmal Zucchinikuchen gegessen? Also ich bin (wie ihr merkt) total begeistert! Im Garten mit Gesellschaft oder zum Picknick auf der Wiese sehr gut geeignet! Ich habs getestet!






Kommentare:

  1. hi hi, das wär auch was gewesen.. meiner hat ganz anders ausgesehen:)

    AntwortenLöschen
  2. Mhhh... lecker!!! Warum soll der auch nicht schmecken??? Schließlich gibt es ja auch Möhrenkuchen :)
    Alles Liebe, Cathi von Carpe Kitchen!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Barbara,
    wir haben deinen Kuchen nachgebacken. Er ist wirklich lecker.
    ...aber: du solltest bei deinem Rezept angeben wie groß die Form sein soll. Ich habe ihn in einer 22er Kastenform gebacken, das war wohl viel zu viel Teig für die Form. Besser hätte ich wohl eine 26er genommen, dann wäre nicht soviel des Kuchens im Backofen gelandet :)
    LG
    Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Carmen,

      das tut mir leid! Das werde ich dann mal dazuschreiben. Ich habe das Rezept in einer 25cm-Kastenform gebacken. Ich hoffe, ihr hattet trotzdem Freude an dem Kuchen und der Backofen ging wieder sauber!!

      Liebste Grüße
      Barbara

      Löschen
  4. Bei mir sind gerade Zucchinimuffins in der Mache und ich hab mich ein wenig von dir inspirieren lassen :) Bin schon ganz gespannt, wie sie gleich werden!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hört sich toll an! Wie haben sie geschmeckt?
      LG, Barbara

      Löschen

Und was hast du heute so gebacken?