Freitag, 6. September 2013

Ice-Cake-Pops

Urlaubsfeeling? Ja gerne! Einmal zum mitnehmen bitte! Dieses Jahr musste ich leider auf den Sommerurlaub verzichten. Da kam mir Sandras Blog-Event gerade recht. Summerfeeling ist das Thema. und was gehört zum Sommer unbedingt dazu? Natürlich EIS! Mein Eis ist ein ganz besonderes, denn es schmilzt nicht -ist nämlich gar kein richtiges Eis, aber mindestens genauso lecker!


Schokoladig, süß und bunt. Genau richtig, um sich auch als Daheimgebliebene in den Urlaub zu wünschen, sich vorzustellen, man säße in einem schnuckeligen Café irgendwo an der Küste im farblich ebenso bunten Sommerkleidchen... Eine warme Brise weht und das Meer rauscht... Dazu gibt es leckeres Eis...  *seufz*


Der Traumurlaub ist ganz leicht gebacken: 

Zutaten (für ca. 16 Stück)
1 Ei
75g Zucker
60g Butter
1 TL Backpulver
1 kleine Prise Salz
90g Mehl
60ml Milch

20g Butter
75g Crème fraîche
50g Puderzucker
ein paar Tropfen Vanilleextrakt

rote Lebensmittelpaste

200g (Zartbitter-)Kuvertüre
16 Mini-Eiswaffeln
bunte Streusel zum verzieren


Zubereitung

1. Muffins backen
Den Backofen auf 180°C vorheizen. Ei und Zucker aufschlagen, Butter ebenfalls unterschlagen. Backpulver, Salz und Mehl mischen und unterheben, Milch unterrühren. Den Teig auf 6 Muffinförmchen verteilen und ca. 25 Minuten backen. Abkühlen lassen.

2. Cakepops formen
Die Muffins in eine Schüssel klein bröseln. Butter in einer weiteren Schüssel einige Minuten weiß aufschlagen, Crème fraîche hinzugeben und mit dem Puderzucker unter die Butter rühren. Vanilleextrakt hinzufügen. Nun das Frosting esslöffelweise zu den Muffinbröseln geben und vermischen. Nur so viel Frosting hinzugeben, dass die Masse nicht zu klebrig, aber gut formbar wird. Dann etwas rote Lebensmittelfarbe hinzugeben und die Masse durch Unterkneten der Farbe damit marmorieren oder ganz färben -je nachdem, wie das Eis nachher aussehen soll (geht natürlich auch mit anderen Farben). Schließlich aus der Masse runde Kügelchen formen und diese für 10 Minuten in den Tiefkühler stellen.

3. Eis verzieren
Die Kugeln in die Eiswaffeln setzen. Kuvertüre über dem Wasserbad schmelzen und mit einem Teelöffel über die Eiskugeln treufeln, sodass sie an den Seiten etwas herunterläuft. Die Ice-Cake-Pops mit bunten streuseln garnieren.



Mhmm! Lecker! Und wie zaubert ihr euch den Sommer nach Hause? Bei Sandras Tortenträumereien könnt ihr noch bis morgen teilnehmen und euer Rezept beisteuern...

Ich träume mich dann mal wieder ans Meer. Euch auch ganz viele schöne Träume! Alles Liebe


Kommentare:

  1. oh ja, einmal zum Mitnehmen bitte für mich auch!
    Viel Glück beim Gewinnspiel!
    Grüße Leene

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja ne tolle Idee!!!! Super!

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Mhhhh, ein ähnliches Rezept habe ich auch (auch auf meinem Blog). Ich liebe diese Dinger ! :)

    AntwortenLöschen

Und was hast du heute so gebacken?