Mittwoch, 6. November 2013

Cherry- Pie

Ich bin dem Pie-Wahn verfallen! Nach dem leckeren Apple-Pie gibt es jetzt Cherry-Pie!! Aber mal ehrlich: Wer kann denn Kuchen widerstehen, der hauptsächlich aus einer leeeeeeckeren Füllung besteht (meist fruchtig) und mit einer dünnen Schicht Mürbeteig umhüllt ist? So saftig und fruchtig und lecker... Also denjenigen, der das nicht mag, möchte ich mal kennenlernen. Seht mal, wie toll mein Kirsch-Pie geworden ist:


Ich liebe ja Kirschkuchen! Und dieser Pie schmeckt wirklich nach Kirschen! sind ja auch jede Menge drin!! Lecker sind auch die Mandelstifte in der Füllung, die dem Ganzen auch etwas Biss geben. Ich könnte direkt wieder einen backen...


Yummy!! Mögt ihr auch so gerne saftige Obstkuchen? Bei mir kommt das direkt hinter Schokolade. Am besten ist natürlich eine Kombination aus beidem, aber dieser Pie kommt ganz gut ohne Schoki aus. Das Rezept stammt übrigens aus meinem Goldenen GU-Back-Buch.

Zutaten (für eine 24er Tarteform)
300g Mehl
1 Prise Salz
75g Puderzucker
175g kalte Butter, gewürfelt
2 Eigelb
4-6 EL Eiswasser
2 Gläser Schattenmorellen (à 350g)
1 EL Vanillepuddingpulver
7 EL Zucker
100g Mandelstifte

Zubereitung
Mehl, Salz und Puderzucker mischen. Butter hinzugeben und alles zu Bröseln verarbeiten.  Eigelb und Wasser dazugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Diesen 1 Std. kühl stellen.
Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen und den Saft dabei auffangen. Puddingpulver, 5 EL Zucker und 5 EL Kirschsaft glatt rühren. 500ml Kirschsaft aufkochen, die Puddingmischung hinzufügen und unterrühren, anschließend 1 Minute kochen lassen. Vom Herd nehmen und Kirschen und Mandelstifte unterheben.
Eine Tarteform fetten und drei Fünftel des Teiges auf der leicht bemehlten Arbeitsplatte ausrollen. Diesen dann als Boden und Rand in die Tarteform geben und sie damit auskleiden. Die Kirschfüllung auf den Boden geben. Den Restlichen Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und als Deckel auf den Kirsch-Pie geben. Am Rand gut andrücken. Mit dem restlichen Zucker bestreuen.
Den Pie im vorgeheizten Ofen bei 200°C ca 25 Minuten backen. Fertig! Schmeckt sooo lecker!


Also ich bin jetzt Pie-Fan!! Falls ihr also noch mehr leckere Rezepte für mich habt, würde ich mich über einen Tipp sehr freuen! Alles Liebe


Kommentare:

  1. mmh, das hört sich echt superlecker an! ich bin nur immer zu blöd, bei pies einen schönen deckel drauf zu bekommen:P
    liebe grüße, sabine =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich habe bei diesem auch etwas geschummelt.. :D Aber wenn der Teig lange genug gekühlt wurde, geht es dann doch ganz gut!

      Löschen
    2. Oh ja, immer diese Bastelei.. das mag ich auch nicht :)

      Löschen
  2. Der sieht ja wirklich super lecker aus. Kirschen liebe ich ohnehin und Pies sind einfach in jeder Form lecker. Da würde ich gerne hineinbeissen.
    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  3. Ich esse auch gerne Pies : )
    Ich habe auf meinem Blog auch einen Kirsch-Vanille-Pie (mit Grieß) und einen leckeren Birnen-Cranberry-Pie (Sehr zu empfehlen :D)
    Und Pie Pops sind auch toll!

    Liebe Grüße
    Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, super, danke!! Da werde ich gleich mal schauen <3!!

      Löschen
  4. Da läuft mir das Wasser im Munde zusammen. Ich liebe Kirschen. Wenn sie dann auch noch so geballt irgendwo vorkommen, kann ich nicht nein sagen. ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Dein Kuchen sieht mal wieder köstlich aus :)
    LG Baiserhäubchen

    AntwortenLöschen
  6. Willkommen im Pie Fan Klub :) Ich bin auch schon dabei hihihi Der Kirschkuchen musste ja faaaaaaaantastisch schmecken... tolle Kombi einfach! Super lecker! lg Manu
    P.S.: ich hab auch schon ein paar Pies auf meinem Blog... vielleicht magst ja vorbeischauen!

    AntwortenLöschen
  7. Hi. Ich starte eine Bloggeraktion. Es soll ein Adventskalender mit 24 Türchen geben und somit suche ich auch 24 Blogger, die mitmachen mcöhten. Mehr kannst du hier lesen:
    http://shebelievesindestiny.blogspot.de/2013/11/bloggeraktion-adventskalender.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Einladung! Leider finde ich dafür im Moment nicht die Zeit, da ich an meiner Masterarbeit schreibe... Beim nächsten Mal dann gern! :)

      Löschen
  8. Herrlich, wie lecker! Ich liebe Kirschen in Gebäck und bin gleich auf deinen Pie aufmerksam geworden. Der wird definitiv nachgebacken! Vielleicht gebe ich ja für die Frucht-Schoko-Mischung einfach noch Kakao oder Schokolade in den Teig...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre natürlich eine Möglichkeit -ich bin auf das Ergebnis gespannt!!

      Löschen
  9. Sehr sehr lecker! Jetzt schon ein paar Mal nachgebacken :) Bin mir nur immer nicht ganz sicher, ob man nur 1 EL vom Puddingpulver verwenden soll oder die ganze Packung? Ich hatte jetzt immer die ganze Packung verwendet.
    Viele liebe Grüße, Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Vanessa,
      bitte entschuldige, dass ich erst jetzt amtworte! Ich habe wirklich immer nur einen EL verwendet, aber wenn es dir mit einer ganzen Packung auch gut geschmeckt hat, dann ist es wohl egal. ;)

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen

Und was hast du heute so gebacken?