Mittwoch, 9. April 2014

Zweierlei Streuselmuffins: Himbeer und Apfel

Nach meinem Mallorca-Urlaub konnte ich es kaum erwarten wieder zu backen und leckeres selbstgemachtes Gebäck zu essen! Daher habe ich meine Rezeptsammlungen durchsucht nach dem perfekten Genuss. Gesucht, gefunden! In der letzten LECKER Bakery fand ich das Rezept für Streuselmuffins mit Himbeeren. Leeeecker! Mein Liebster und ich, wir lieben Streusel (Er hat mich angesteckt! JAja!), Streuselkuchen, Streuseltaler, Streuselschnecken also warum nicht Streuselmuffins? Und diese Streuselmuffins sind wirklich richtig lecker! Außen schön knusprig und innen fluffig...


Aber weil ich so wild aufs Backen war, wollte ich nicht nur einfach das Rezept nachbacken und habe zu den Himbeer-Streusel-Muffins auch noch Apfel-Streusel-Muffins kreiert. Sehr sehr lecker, sag ich euch!! 
Das Rezept ist außerdem super einfach und geht ganz schnell. Also, Streuselfans aufgepasst...

Zutaten (für 12 Muffins)

Streusel:
50g Mehl
4 TL Zucker
35g kalte Butter

Teig:
250g Mehl 
8g Vanillezucker
125g Zucker 
1 Prise Salz
2 TL Backpulver
1 Ei
250g Joghurt
80ml Speiseöl

Füllung: 
125g TK-Himbeeren  

ODER
  
zwei kleine Äpfel 
1/2 TL gemahlener Muskat 
2 TL Zimt  
ein paar Spritzer Zitronensaft 
1 1/2 TL brauner Zucker

(oder ihr macht Hälfte - Hälfte, so wie ich)


Zubereitung
Für die Streusel Butter in kleinen Flöckchen, Mehl und Zucker in eine Schüssel geben und mit den Fingern zu kleinen Streuseln verarbeiten.
Für den Teig Mehl, Vanillezucker, Zucker, Salz und Backpulver vermengen. Das Ei mit Joghurt und Öl verquirlen und zu den trockenen Zutaten geben. Alles vermengen.

ENTWEDER Himbeeren vorsichtig unter den Teig unterheben
ODER Äpfel schälen und entkernen und in kleine Würfel schneiden. Apfelstückchen mit Zimt, Muskat und etwas Zitronensaft vermengen. Zucker unterrühren. Apfelmischung unter den Teig heben.

Teig in die Mulden eines Muffinblechs (mit Förmchen ausgelegt) verteilen. Streusel darüber geben und alles im vorgeheizten Ofen bei 175°C etwa 25 Minuten backen bis die Muffins schön braun und knusprig gebacken sind. 




 Wir haben diese Muffins jedenfalls im Rekordtempo verputzt und ich finde beide Varianten sehr sehr gut! Die sind bestimmt nicht zum letzten Mal auf unserem Tisch gelandet!!! Ich bin sehr zufrieden mit meiner ersten Nach-Urlaub-Back-Aktion!  Mal sehen, was da noch so kommt... Ich hab ja schon Ideen und Ostern ist ja auch nicht mehr weit! Ich freu mich!

Habt ihr auch schon Rezepte für das Osterfest herausgesucht und freut euch, sie in die Tat umsetzen zu können? Oder bin nur ich so verrückt??

Oder habt ihr vielleicht Wünsche, was ich für euch mal backen und ausprobieren soll? Jetzt wo ich so viel Freizeit habe, habt ihr die einmalige Gelegenheit euch was zu wünschen... :)

Alles Liebe

Kommentare:

  1. Hallöchen,
    die hören sie suuuper lecker an, deine Streuselmuffins ;)
    Nein, nicht nur du bist so verrückt, ich hab gestern auch schon ein Osteriges gebacken ;)
    -> http://toertchenkruemel.blogspot.de/2014/04/rublischnitten-die-rublitorte-mal-ein.html
    schmecken auch super und bringen Vorfreude zu Ostern auf!!!!
    LG Lu

    AntwortenLöschen
  2. OMG wie lecker...Die stehen nun an erster Stelle auf meiner Backliste. Ich liiiiiiiiiebe Streusel - vielen Dank für das Rezept.
    Liebste Grüße
    Janine <3

    AntwortenLöschen

Und was hast du heute so gebacken?