Donnerstag, 9. Oktober 2014

Weißer Schokoladenkuchen mit Kardamom und Äpfeln

Auch das dritte Rezept aus dem Buch Fräulein Klein lädt ein hat mich wirklich überzeugt! Es ist ein leckerer Apfelkuchen, aber kein gewöhnlicher, sondern einer mit Kardamom, Zimt, Mandeln und weißer Schokolade. Und er schmeckt so gut, wie er klingt, ganz ehrlich!


Das einzige, was ich ändern würde ist, dass ich beim nächsten Mal deutlich mehr Äpfel verwenden werde, damit der Kuchen noch saftIger wird! Aber ich werde ihn definitiv noch einmal backen!

Kleiner Tipp: Iss den Kuchen mit einem Klecks Vanillejoghurt, dannschmeckt er wirklich sooo gut!



Zutaten (Springform mit 20-24cm Durchmesser)
100g weiße Schokolade
250g Butter
120g Zucker
4 Eier
Mark von 1 Vanilleschote
220g Mehl
100g gemahlene Mandeln
1 TL Backpulver
1/2 TL gemahlener Kardamom
1 TL Zimt
3 EL Milch
3 große Äpfel
Puderzucker

Zubereitung
Schokolade schmelzen und etwas abkühlen lassen. Butter und Zucker aufschlagen. Eier und Vanillemark unterrühren. Schokolade zugeben. Trockene Zutaten vermischen, mit der Milch unter den Teig rühren.
Äpfel schälen und in Spalten schneiden. Den Teig in eine gefettete Springform geben und schön dicht und tief mit Äpfeln belegen! Kuchen bei 180°C im vorgeheizten Ofen etwa 55 Minuten backen. Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.


Habt ihr in das Buch schon reingeschaut? Mich interessiert ganz ehrlich, wie ihr es findet! Habt ihr schon ein Rezept ausprobiert oder eins herausgesucht, das ihr unbedingt ausprobieren möchtet? Oder ist das Buch vielleicht gar nicht nach deinem Geschmack?

Alles Liebe 

Kommentare:

  1. Guten Morgen!
    Dein Apfelkuchen sieht so lecker und saftig aus dass ich ihn mit in meine Wochenhighlights aufgenommen habe! Schau doch mal vorbei:
    http://das-schmeckt-mir.blogspot.de/2014/10/wochenhighlights-06102014-12102014.html

    Liebe Grüße Linda

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Barbara, das Rezept klingt ganz super. Die Fotos sind auch toll geworden. Jetzt weiss ich endlich, wie ich meine Äpfel verarbeite! Danke für den Tipp ! Werde bald wieder vorbeischauen, man lernt schließlich nie aus :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Ich freue mich sehr über die Komplimente und hoffe, der Kuchen wird dir schmecken!
      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen

Und was hast du heute so gebacken?