Dienstag, 5. Mai 2015

Zimtschneckenkuchen

Ich liebe Zimtschnecken! Ich kann es nicht mehr lassen und muss sie immer wieder nebeneinander in meine Springform setzen, damit sie aufgehen und so schön rosig aussehen, um sie dann mit Guss zu beträufeln, von allen Seiten zu fotografieren und schließlich freudig grinsend zu verspeisen. Ja, wir beide, die Zimtschnecken und ich, sind jetzt Freunde und deshalb probiere ich jetzt alle möglichen Rezepte aus. Das Blaubeer-Zimtschnecken-Rezept kennt ihr ja schon und die kleinen Zimtschnecken ohne Guss waren auch super lecker, aber diese hier, sind richtig schön fluffig und ich finde, so hübch angerichtet sehen sie richtig toll aus und machen sich besonders gut zum Brunch, zum Kaffe oder einfach zwischendurch!!


Das Rezept habe ich mir bei Jessi von Törtchenzeit abgeschaut:

Zutaten  (Springform Durchmesser 26 cm)
500 g Mehl
1 Päckchen Trockenhefe
50 g + 85 g Zucker
1 Prise Salz
200 ml 

1 Ei und 1 Eigelb
5 EL Pflanzenöl
1 TL Zimt
120 g weiche Butter

4 EL Milch
6 EL Puderzucker


Zubereitung
200ml Milch lauwarm erwärmen. Mit 50g Zucker und Hefe in einer Schüssel verrühren und 5 Minuten stehen lassen. 500g Mehl und Salz hinzugeben und vermengen. Ei, Eigelb und Öl zufügen und zu einem Teig verkneten. Mit einem feuchten Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort 1 Std. gehen lassen bis sich der Teig verdoppelt hat.
Springform fetten und mehlen. 85g Zucker und Zimt mischen. 

Teig kneten und auf etwa 40x40cm ausrollen, sodass der Teig nicht dicker als 1cm ist. Teig mit der weichen Butter bestreichen und mit dem Zimtzucker bestreuen. Teig fest aufrollen und in etwa 4cm breite Stücke schneiden. Die Schnecken nebeneinander in die Springform setzen. Es kann ruhig etwas Platz zwischen den Schnecken sein. Beim Backen gehen sie noch auf. Die Schnecken im vorgeheizten Ofen bei 180°C etwa 20-25 Minuten backen bis die Schnecken goldbraun sind.
Für den Guss Milch mit Puderzucker mischen und auf die warmen Zimtschnecken träufeln.



So und falls du noch weitere Zimtschneckenvarianten kennst: Ich bin dankbar für jeden Tipp! Ich bin jetzt nämlich süchtig!!

Alles Liebe

Kommentare:

  1. Ich muss gestehen, dass ich noch nie Zimtschnecken gebacken habe. Die sehen köstlich aus!
    Liebe Grüße, Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also wenn du gern Zimt magst, dann MUSST du unbedingt ganz schnell mal Zimtschnecken backen!!

      Löschen
  2. Sehen super lecker aus und werden am Wochenende direkt mal nachgebacken. Danke für das tolle Rezept :-)
    Liebe Grüße Tine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du sie tatsächlich nachgebacken? Ich hoffe es hat geschmeckt!!

      Löschen
  3. Ich schließe mich Tine an, die sehen wirklich super lecker aus! Ich backe auch sehr gerne Zimtschnecken, nach einem schwedischen Rezept, was ich mir da mal von einer Mehltüte abgeschrieben habe, aber auf die Idee, die so in einer Springform zu backen, bin ich noch nicht gekommen. Das muss ich definitiv auch mal ausprobieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich finde es so auch ganz dekorativ, oder? :)

      Löschen

Und was hast du heute so gebacken?