Sonntag, 13. Dezember 2015

Adventskekse

"In der Weihnachtsbäckerei, iiiin der Weihnachtsbäckerei..." 
In der Schule singen wir nichts anderes mehr als dieses Lied und außerdem ist die Weihnachtsbäckerei für mich das Schönste am Advent! Deshalb haben meine Nachbarn heute Kekstütchen bekommen (schließlich brauche ich Platz in den Keksdosen, um neue Rezepte auszuprobieren) und ihr dürft schauen, was in den Tütchen drin war...



Seit ich mal von einer Tauschpartnerin bei PAMK diese Plätzchen geschickt bekommen habe, backe ich sie jeden Advent. Meine absoluten Lieblingskekse, weil so einfach und wirklich wirklich lecker!

Weihnachtsplätzchen

Zutaten
250g Butter
100g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker
250g Mehl
100g Puddingpulver (Vanille oder Schoko)
100g Kuchenglasur + ein paar Zuckerstreusel

Zubereitung
weiche Butter, Puderzucker und Vanillezucker verrühren. Mehl und Puddingpulver zugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Aus dem Teig Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Kugeln etwas flach drücken. Im vorgeeizten Ofen bei 180°C etwa 8-12 Minuten backen. Abkühlen lassen, mit Kuchenglasur und Zuckerstreuseln verzieren. 


Meine neueste Entdeckung: Schoko + Erdnuss = 7. Himmel!
Diese Kakao-Plätzchen sind mit Erdnussbutter gefüllt und mit salzigen Erdnüssen garniert. Yum! Der Teig muss über Nacht ruhen, aber die Wartezeit lohnt sich!!

Schoko-Erdnuss-Plätzchen

Zutaten
175g Mehl
65g Kakao
1/2 TL Backpulver
1/4 TL Salz
120g weiche Butter
240g Erdnussbutter
180g Zucker
1 Ei
100g Puderzucker
50g geröstete und gesalzene Erdnüsse
100g dunkle Kuchenglasur
 
Zubereitung
Butter, 60g Erdnussbutter und Zucker cremig rühren. Ei zugeben und verrühren. Mehl, Kakao, Backpulver und Salz mischen und zugeben. Alles zu einem Teig verkneten. Den Teig zu einer 30cm langen Rolle formen und über Nacht in Klarsichtfolie eingewickelt im Kühlschrank kalt stellen.
180g Erdnussbutter mit Puderzucker glatt rühren. Teigrolle in Scheiben schneiden, zu Kugeln formen, platt drücken und in die Mitte einen Klecks Erdnusscreme setzen Teig darum herum verschließen, wieder zur Kugel formen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und leicht flach drücken. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C etwa 12 Minuten backen. Abkühlen lassen ( dabei scon 1 oder zwei Plätzchen probieren!). Dann mit Kuchenglasur und gehackten Erdnüssen garnieren.


   Ich liebe Chai-Tee. Daher musste ich dieses Chai-Kekse-Rezept unbedingt ausprobieren. Gerne empfehle ich es an euch weiter (entdeckt habe ich es in der Zeitschrift "essen und trinken für jeden Tag").

Chai Kekse

Zutaten
150g Butter
1 TL gemahlener Anis
1 TL gemahlener Ingwer
1 TL Zimt
1 Prise schwarzer Pfeffer
1/2 TL gemahlene Nelken
1/2 TL gemahlener Kardamom
1 TL abgeriebene Bio-Orangenschale
50g Puderzucker
1 Prise Salz
150g Mehl
30g Speisestärke
100g gemahlene Mandeln
150g Zucker

Zubereitung
Anis, Ingwer, Zimt, Pfeffer, Nelken, Kardamom, und Orangenschale vermengen. 1TL der Gewürzmischung mit 150g Zucker vermengen und beiseite stellen. Restliche Gewürzmischung mit Butter, Puderzucker und Salz verrühren. Mehl, Speisestärke und Mandeln zugeben und vermengen. Teig zu 3 Rollen von je 30cm Länge verarbeiten und für 1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen.
Einzelne stücke schräg von der Rolle abschneiden und eventuell zu Dreiecken formen. Auf ein Backblech setzen und im vorgeheizten Ofen bei etwa 190°C 12 Minuten backen. Die heißen Plätzchen im Gewürzzucker wenden und dann erkalten lassen.



Und was gibt es in eurer Weihnachtsbäckerei? Ich probiere ja immer gern neue Rezepte aus!!! Am liebsten mit Schoko....
Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Hm, die hören sich alle soooo großartig an. Vielleicht schaffe ich es doch noch, zu backen? Im letzten Jahr hatte ich doch von dir auch diese hübschen Zimtrollenkekse, gell. Du bist ab jetzt meine Keksqueen :-)
    Lg und bis Freitag - freu mich schon sehr!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja süß von dir!! <3 Ich freu mich auch! Ich drück dich!

      Löschen

Und was hast du heute so gebacken?