Dienstag, 4. August 2015

Schokobrownies mit Salzkaramell und Kirschen

"Vielleicht was mit Kirschen? Hast du irgendwelche Rezepte in petto?"
Ob ich Rezepte in petto habe? Ich bitte dich, meine ganze Wohnung ist ein einziger Stapel von Backbüchern und -zeitschriften! Das habe ich natürlich so nicht gesagt, als ich mit Fee von feeistmeinname.de am Donnerstag überlegt habe, was wir am nächsten Nachmittag backen könnten, aber ich habe mich natürlich voller Freude hingesetzt und sie alle durchgeblättert, die Bücher, auf der Suche nach dem passenden Rezept. Anschließend habe ich alle in Frage kommenden Rezepte fotografiert und Fee damit zugespamt. Gut, dass die auch so gern kocht und backt wie ich, sonst wäre ich mir dabei vielleicht ein wenig... Backbuchsüchtig komisch vorgekommen. Aber Fee ist ja auch jetzt mittlerweile seit 3 Jahren meine Nachbarin und in drei Jahren kann man sich gut kennenlernen, öfter mal Gebackenes verschenken und merken, dass die Nachbarn die eigene Backleidenschaft begrüßen. 
Schnell hatten wir uns dann auf ein Rezept geeinigt: Super-Schoko-Brownies mit Salzkaramell und Kirschen aus What Katie ate at the weekend. Also Schokobrownies gehen doch immer, mit Kirschen sowieso, aber auf das Salzkaramell waren wir beide seeeeehr neugierig!!!


Gesagt. Getan. Wir rühren und hackten, schmolzen und klecksten, sangen und sagten immer wieder: "Ich bin ja so gespannt!" Schließlich kam das ganze in den Ofen und es hieß nur noch WARTEN. Ganz ehrlich: Ich hasse warten! Kann ich nicht. Will ich nicht. Also haben wir uns ein bisschen die Zeit vertrieben, während unsere Brownies im Ofen gar und knetschig wurden. Seht selbst...